RTM X42 System: Drahtzugmessung in Korb- und Rohrverseilmaschinen



RTM X42 - Systemübersicht Funkbasierte Drahtzugüberwachung

RTM X42 nutzt Kraftsensoren um Zugsdaten von individuellen Litzen und Drähten zu messen. Es überträgt die Messwerte drahtlos aus dem rotierenden in den statischen Anlagenteil. Dank einem ausgeklügelten Schnittstellenkonzept ist die Integration des Systems in die bestehende Regel- und Kommunikationsinfrastruktur Ihrer Maschine einfach und effizient durchführbar. RTM X42 eignet sich vor allem für Korb- und Rohrverseilmaschinen.


RTM X42.MODBUS - Komplettlösung mit Bus-Interface zur SPS

Das System RTM X42.MODBUS kann Drahtzüge in rotierenden Maschinen effizient und mit höchster Präzision messen und drahtlos an eine Empfängereinheit senden. Mit seinem schnellen Bus-Interface ist es optimiert für die Überwachung und Regelung des Drahtzuges über eine SPS. Die Drahtzugdaten werden von einem Gateway konditioniert, in das entsprechende Busprotokoll gewandelt und an eine SPS gesendet. Die Regelung der Drahtzuge geschieht dann über die SPS.


RTM X42.MODBUS/PC - Komplettlösung mit Bus-Interface zur SPS und PC/RTM-Software Paket

Das RTM X42.MODBUS/PC System ist eine neue Erweiterung der RTM X42-Familie. Mit seinem schnellen Bus-Interface ist es auf die Überwachung und Regelung der Drahtzüge über eine SPS optimiert. Die Drahtzugdaten werden von einem Gateway konditioniert, in das entsprechende Busprotokoll gewandelt und an eine SPS gesendet. Die Regelung des Drahtzuges geschieht dann über die SPS. Es stehen weiterhin ausgedehnte Möglichkeiten für die Datenprotokollierung und Datenanalyse zur Verfügung. Drahtrisse oder Grenzwertverletzungen werden erkannt und können einen Alarm oder eine Not-Aus-Abschaltung auslösen.