Neuheiten

Motorische Sensorverstellung BKS.TA – Für kurze Rüstzeiten (February 2015)
Die Traversen zeichnen sich durch ihre robuste Konstruktion und ihre präzise Positionierung über die gesamte Bahnbreite aus. Die Neu-Positionierung des Sensors erfolgt komfortabel über das zentrale Bedienpanel. Die einfache Bedienung und die wartungsfreien Komponenten sparen Zeit bei der Umrüstung Ihrer Anlage und senken damit Ihre Betriebskosten. Die BKS.TA sind mit Verfahrbereichen von 200 bis 1000 mm erhältlich.




BKS 309.EIP Der Bahnlaufregler mit EtherNet/IP-Bus (October 2014)
Ein hervorragendes Merkmal des Bahnlaufreglers BKS 309.EIP ist seine EtherNet/IP-Schnittstelle. Damit lässt sich der Regler an übergeordnete Steuerungen oder an Leitsysteme anschliessen. EtherNet/IP ausgerüstete Bahnlaufregelungen können einfach und ohne zusätzliche Investitionen in Ihrem bestehenden in-house Ethernet-Netzwerk integriert werden.




FMS-webMASTER BKS 030 Bahnlaufregelung – hohe Effizienz für Converting-Linien. (October 2014)
Die BKS 030 Drehrahmen zeichnen sich durch ihre robuste und einfache Bauweise aus. Mit ihrer fortschrittlichen Regelelektronik werden diese Bahnlaufregelungen die Verarbeitungsgeschwindigkeit und Effizienz Ihrer Converting-Linie erhöhen. Geeignet für Materialbahnen von 500 bis 1700 mm.




RTM X2.MP Funkbasierende Encodersignalübertragung für Bügelschlagverseilmaschinen (March 2014)
Das neueste Mitglied der erfolgreichen RTM-Familie zeichnet sich aus durch ein fortschrittliches Schnittstellenkonzept für die Regelung von Antrieben, Traversen und Drahtzügen über eine SPS. Alle Daten werden drahtlos vom rotierenden zum statischen Anlagenteil gesendet.




CMGZ309.EIP Der Zugregler mit EtherNet/IP-Bus (November 2013)
Der schnelle EtherNet/IP-Bus des CMGZ309.EIP ermöglicht eine Echtzeitregelung des Bahnzuges über Ihr hauseigenes Ethernet-Netzwerk. Dieser Zugregler ist optimiert auf die präzise Regelung von Materialzügen in bahnverarbeitenden Produktionsanlagen.




RMGZ200 Kraftmessrolle für Verseilanlagen. Keine Zentrifugalkrafteinflüsse. (October 2013)
Die Kraftmessrollen der Baureihe RMGZ200 beinhalten eine Vorrichtung für die genaue Justierung des Sensors. Zentrifugalkrafteinflüsse können dadurch weitgehend eliminiert werden. Ein ideales Produkt für schnelllaufende Verseilmaschinen.




EMGZ 490 der Messverstärker mit neuester PROFINET-Bustechnologie (April 2013)
Durch konsequente Nutzung der PROFINET RT Vorteile ist der EMGZ 490 Verstärker in sehr schnellen Applikationen einsetzbar. Hohe Datenvernetzung und Echtzeit Datenverarbeitung über ihre SPS sind weitere Vorteile dieses Verstärkers mit integrierter PROFINET-Schnittstelle.




A 203 Kraftsensoren, viel Flexibilität bei attraktiven Preisen (March 2013)
Ein Kraftsensor mit kompakter Bauweise und unkomplizierten Installationskonzept. Er eröffnen neue Montageoptionen in Maschinen mit schwierigen Platzverhältnissen. Als Packet mit dem Messverstärker EMGZ 310 bildet er bezüglich Messgenauigkeit, Flexibilität und tiefen Systemkosten eine kaum zu übertreffende Bahnzugmesslösung.




Die digitalen Verstärker EMGZ 310, Spitzentechnologie mit einem Maximum an Mehrwert (March 2013)
Diese Verstärker neuester Technologie vereinen Bedienerfreundlichkeit, übersichtliche Datendarstellung und Kosteneffizienz in einem. In Kombination mit der neuen Sensorbaureihe A 203 bieten wir Ihnen eine Bahnzugmesslösung die Ihre Produktionslinie bezüglich Qualität, Flexibilität und Kostenoptimierung auf den neuesten Stand versetzt.




FMS‘ Links/Rechts-Verstärker mit EtherNet/IP-Bus (October 2012)
Der erfolgreiche Bahnzugverstärker mit separater Links/Rechts-Auswertung ist jetzt mit einem im Gerät integrierten EtherNet/IP -Feldbus verfügbar. Die Gerätefamilie EMGZ321.EIP hat alle notwendigen Zertifizierungen erlangt. Die schnellen Datenverbindungen ermöglichen eine Echtzeitregelung des Bahnzuges über ein Ethernet-Netzwerk.




RTM X42 ein ausgeklügeltes Programm von Drahtzug-Messlösungen (March 2012)
FMS erweitert sein Programm für Zugmessung an Verseilmaschinen um 3 neue Multi-Kanalsysteme. RTM X32 steht für die permanente Messung von Drahtzugwerten, deren Aufbereitung und sichere Übertragung aus dem rotierenden in den statischen Anlagenteil. Konzipiert als flexibles Multi-Kanalsystem eignet sich RTM X32 vor allem für Korb- und Rohrverseilmaschinen mit bis zu 42 Ladestationen. Reine Drahtzugüberwachung oder Zugkraftregelung über eine SPS sind möglich.